Die Green Code Qualitätsfaktoren

kreativ | strukturiert | perfekt | funktional

icon

Technische Planung

Der Green Code Masterplan.

Für qualitativ hochwertige Ergebnisse, ­fundierte Kalkulationen und terminierten Baufortschritt ist eine ­detaillierte Planung notwendig. In unserem technischen Büro laufen alle Informationen zusammen und werden in ­einem umfassenden CAD-Masterplan vereint – ­basierend auf den Architektenplänen werden nach und nach die ­Statikpläne sowie die Planungen der relevanten Gewerke ­integriert – Ebene für Ebene. Vom Stahl bis zur Elektro­leitung werden alle Elemente in die Decken und Wände eingeplant. Hier wird die Grundlage für ein funktionierendes ­Gebäude und eine tragfähige Statik gelegt. Die Kollisionsüber­wachung ­erkennt und löst Konflikte zwischen den ­Gewerken frühzeitig – nicht erst, wenn das Haus schon steht. Mit dem Green Code Masterplan vereinen wir industrielle Standards und individuelle Planung bis zur Bauabnahme.

icon

Industrielle Fertigung

Produktion just-in-time.

Ausgereifte, verlässliche CAD-Pläne sind die Grundlage für unsere computergestützte Produktion. Der Schweiß­roboter liefert just-in-time maßgenaue Bewehrungen. Mit ­Unterstützung von Lasern und Schalungsrobotern – aber auch viel handwerklicher Erfahrung – wird die Bewehrung und ­Dämmung zusammen mit Heizleitungen, Leerrohren und Aussparungen auf den Schalungspaletten verlegt, mit Beton vergossen und verdichtet.  Für die Zeit der Aushärtung, der „Reife“, werden die Elemente mitsamt Schalungspalette in Klima­kammern unter optimalen Bedingungen zwischengelagert. So kann der Beton seine berechnete Tragfähigkeit auch wirklich erreichen. Hier verwässert kein Regen die Rezeptur, keine Sonne verringert die Endfestigkeit und kein Frost zeichnet Kristalle auf die Oberflächen. Auf der Baustelle werden passgenaue Bauelemente in perfekter Qualität angeliefert und montiert.

icon

Integrierte Haustechnik

Schlitze klopfen ist Bauen von gestern.

Die Haustechnik wird, in Abstimmung mit den ausführenden Betrieben, schon im Werk integriert oder für die Installation vorbereitet. Notwendige Leerrohre, Dosen, Durchbrüche und Aussparungen werden in den Elementen berücksichtigt. So sind die Heiz-/Kühlleitungen in der Green Code Decke vollständig installiert und können vom Heizungsbauer vor Ort angeschlossen werden. Wasser und Lüftung werden in die vorgesehenen Aussparungen und Durchbrüche nach Plan verlegt. Kein Gewerk stört oder behindert das andere, die Fertigstellung schreitet rasch voran. Schlitze klopfen auf der Baustelle ist Bauen von gestern.

Weitere Green Code Themen: